• DFV
  • News Archiv
  • 2008

Kiel News 2008

Wintersonnenwende

21-12-2008

Hallo liebe Folkeseglerinnen und Folkesegler!

heute ist, noch nicht Weihnachten, aber Wintersonnenwende und die Tage werden wieder länger!

Spätestens dann lohnt es sich wieder, über die Folkebootsegelei intensiver nachzudenken. Wir haben für euch zur Unterstützung der Saisonvorbereitungen ein kleines Winterprogramm der Flotte Kiel vorbereitet. Bedenkt bitte, dass die Veranstaltungen nicht im Monatsrythmus terminiert sind, der Veranstaltungsort wechselt, für zwei Termine eine Anmeldung erforderlich oder erwünscht ist und die Veranstaltung mit Uli Finckh schon um 18.00 Uhr beginnt. Nach der Sonnenwende geht`s aufwärts!

Wir wünschen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in eine Supersegelsaison!

i.A. für die Flotte Kiel mit Gruß von Walther

 

Winterprogramm

21-12-2008

  • „Wie gewinnt man die Kieler Woche im Piraten?" - 20. Januar 2009
  • Grünkohlessen der Flotte Kiel - 30. Januar 2009
  • 1. Virtual Skipper Challenge - 17. Februar 2009
  • Regeln beim Segeln - 20. März 2009
  • Einsatz von GPS und Co! - 7. April 2009

„Wie gewinnt man die Kieler Woche im Piraten?"
Interview mit Frank Schönfeldt – Clown Sails

Unter dem Motto „Wie machen es die anderen? Lernen aus anderen Klassen!“ konnten wir den „Oberpiraten“ Frank Schönfeldt zu uns nach Kiel locken. Wir starten mit einem Interview zu seinen vielen Erfolgen und insbesondere dem Kieler-Woche Sieg in 2008! Aber wie man die Folkesegler und Frank Schönfeldt kennt, werden sicher noch andere Facetten und Erfahrungen aus seinem bunten Seglerleben sowie seine Kontakte zur Folkeszene thematisiert und für einen besonders spannenden Abend sorgen.

Dienstag, den 20. Januar 2009 um 19.00 Uhr im ASV
Akademischer Segler-Verein e.V., Kiellinie 9, 24105 Kiel

Grünkohlessen der Flotte Kiel
mit Infos zur Kieler Woche 2009

Zum ESSEN: Elke und Dieter Kipcke werden GRÜNKOHL mit allem Drum und Dran bis hin zum "Schnäppschen" für 14,00 Euro anbieten. Vegetarisch Orientierte können eine "ASIATISCHE GEMÜSEPFANNE" oder einen "SALATTELLER mit Baguette" zu je 8,50 Euro bestellen.

Anmeldungen und Essensbestellungen bitte direkt an Elke und Dieter bis zum 26.01.09 unter Telefon:0431-521841 oder Fax:0431-525480.

Freitag, den 30. Januar 2009 um 19.00 Uhr im KYC-Strande
Clubheim des Kieler-Yacht Club e.V. in Strande

1. Virtual Skipper Challenge

In der virtuellen Welt kann mit unterschiedlichen Booten, z.B. mit America's Cuppern, im Match- oder Fleetrace hart geracet und an den Tonnen um jeden Meter gekämpft werden. Wir segeln eine Computerregatta im Zweierteam (Steuermann – Taktiker) mit 6 baugleichen Booten in unmittelbarer Konkurrenz gegeneinander.

Voranmeldungen bei Hans Dörr (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erleichtern die Vorbereitungen.

Dienstag, den 17. Februar 2009 um 19.00 Uhr im SVS
Segel-Verein Schwentinemünde e.V., Grenzstraße 2, 24149 Kiel

Regeln beim Segeln
mit Ulrich Finckh

Regelkundeabend, neues und gleichbleibendes an den Bahnmarken und bei anderen Begegnungen. Ulrich Finckh wird auch seine neue Regel CD mit den Regelspielen präsentieren

Freitag, den 20. März 2009 um 18.00 Uhr in der SVK
Seglervereinigung – Kiel e.V., Hindenburgufer 215, 24106 Kiel

Einsatz von GPS und Co!
Was ist an Technik auf dem Folkeboot bei Regatten erlaubt? Wer setzt was davon ein? Was bringt das? Ein spannendes Thema zum baldigen Start der Wassersaison!

Dienstag, den 7. April 2009 um 19.00 im ASV
Akademischer Segler-Verein, Kiellinie 9, 24105 Kiel

 

Einladung zum Goldpokal!

21-12-2008

"Big folkboat-party in Marstrand"

Der Königliche Yachtclub Göteburg (GKSS) und der Schwedische Folkebootclub laden zum Goldpokal 2009 in Marstrand ein Einladung Goldpokal . Der Goldpokal wird vom 26. bis 30. Juli in Marstrand in Schweden stattfinden. Wir sind auch eingeladen, in der Woche davor an der Internationalen Schwedischen Meisterschaft auf gleichem Revier teilzunehmen.

Hier Welcome to Marstrand noch einige Informationen über Marstrand.

 

Meisterschaft der Mini-Folkes

14-11-2008

Modellfolkeboote - auch Mini-Folkes genannt, sind Modelle der bekannten Skandinavischen Folkeboote im Maßstab 1:7,64. Viele Eigner eines großen Bootes haben ihr Schiff als Modell nachgebaut oder bauen lassen und segeln damit während der Wintersaison. Der BoSV - der Bordesholmer Segel Verein - hatte zum vergangenen Wochenende eingeladen, die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Mini-Folkes auf dem Bordesholmer See auszusegeln. 25 Bootseigner aus dem norddeutschen Raum, Eckernförde, Kiel, Lübeck, Hamburg sowie Berlin waren der Einladung gefolgt. Schon am Freitag dem 7.11. reisten die ersten Gäste an und es konnte mit der Vermessung der Boote begonnen werden. Wie bei den ‚Großen‘ sind auch bei den ‚Kleinen‘ Minimalgewicht und Segelgrößen begrenzt, darüber hinaus die Modelltechnik auf die Segelbedienung und die Rudersteuerung begrenzt.

Tristes Herbstwetter und frühe Dunkelheit ließen am Freitag allerdings kein Bedürfnis der Gäste mehr aufkommen, auf dem See noch einige Probeschläge zu segeln.

Die Segler und ihre Modelle   Abflauender Wind am Samstagnachmittag

Der Samstag begann mit strahlendem Sonnenschein und einer leichten Briese aus Süd. Die restlichen ankommenden Teilnehmer waren schnell vermessen und schon um 11:15 Uhr konnte der Wettfahrtleiter die erste Wettfahrt starten. Bei gutem Wind, allerdings weniger Sonne aber vielen für den Bordesholmer See typischen Winddrehern konnten die meisten Wettfahrten durchgezogen werden, bis dann im Laufe des Machmittages die einsetzende Flaute die beiden letzten Wettfahrten des Tages etwas langwieriger  gestalteten. Da die 25 Teilnehmer auf 4 Gruppen verteilt segelten, ergab sich in den Segelpausen immer wieder die Möglichkeit, sich am Ufer die inzwischen kalten Finger an heißen Getränken zu wärmen und sich wieder zu beleben. Für eine kleine Stärkung zwischendurch sorgte ein reiches Kuchenangebot - frei See geliefert von vielen fleißigen Hausfrauen - Mitgliedern im BoSV.

Regattastart am Sonntag   Bereitstellen der Modelle auf dem Steg der Badeanstalt  

Für den folgenden Sonntag prophezeiten die Wetterauguren Schlimmes. Bei mäßigem Südwest und leichtem Regen wurde schon um 10.00 Uhr die erste Wettfahrt gestartet. Der Regen ließ zu Glück bald nach, während der Wind allerdings an Stärke  zulegte. Die drei letzten Wettfahrten waren dann gespickt mit Böen bis zu 6 Bf. Das war dann für die Modelle 2 Nummern zu viel und die Boote konnten nur noch mit Mühe auf dem Kurs gehalten werden weil sie durch den Wind einfach platt aufs Wasser gedrückt, bzw. schlicht  umgeblasen wurden. Dabei entstanden leider einige Schäden an einigen Modellen, zum Glück jedoch alles reparabel und es waren keine Totalverluste zu beklagen.

Starkwindwettfahrt am Sonntag

So konnten insgesamt 18 Wettfahrten gesegelt werden, aus denen dann als Sieger Rainer Rehbehn aus Kiel hervorging. Vizemeister wurde Michael Fehlandt aus Eckernförde. Mit zwei Sonderpreisen fuhr Werner Behnke heim nach Berlin: erstens hatte  er es geschafft, sich genau in der Mitte des Feldes zu platzieren - der Mittelplatz. Zweitens war er der von am weitesten her angereiste Teilnehmer.

Der Sieger Rainer Rehbehn mit dem 1.Preis (ein Globus) und dem Wanderpreis des Deutschen Meisters   Herr Werner Behnke aus Berlin mit seinen beiden Sonderpreisen

Dank der freundlichen Unterstützung der ortsansässigen Firmen VBB-Versorgungsbetriebe Bordesholm und der Firma Opel-Petersen, sowie der Rgattamannschaft des BoSV unter Regattaleiter Raimund Dankowsky konnte den Teilnehmmern eine rundum gelungene Veranstaltung geboten werden.

 

Goldpokal in Marstrand!

22-09-2008

Jetzt ist es offiziell, was beim diesjährigen Goldpokal in Glücksburg noch als Gerücht die Runde machte: Laut Stefan Rosehr findet der Goldcup 2009 in der Woche 31 (26. bis 30.7.) in Marstrand in Schweden statt.

 

Noch melden zum Ehrenmalpokal!

16-09-2008

Unsere Herbstregatten sind nur fast vorbei, denn wir sind noch eingeladen, am kommenden Wochenende um den Ehrenmalpokal in Laboe zu segeln.

Und weil viele die Ausschreibung erst heute erhalten haben, braucht ihr die genannten Nachmeldegebühren nicht zu zahlen, wenn ihr euch bis Donnerstagabend (18.9.2008) anmeldet.


Liebe Folkeseglerinnen und Folkesegler,

Kai Hoffmann-Wülfing, Wettfahrtobmann des YCLa, hat mir mitgeteilt, dass wir am kommenden Samstag, den 20. September 2008, zum Laboer Ehrenmalpokal eingeladen sind! Die Folkeboote bilden eine gesonderte Einheitsklasse und es gibt einen schönen Wanderpreis. Außerdem ist der Ehrenmalpokal eine ganz gesellige Veranstaltung, da es im Anschluss an die Regatta Erbsensuppe und Bier auf Kosten des YCLa gibt.

Weitere Einzelheiten können der Anlage Anlage entnommen werden.

Mit sportlichem Gruß i.A. für die Flotte Kiel von Walther Furthmann

 

Ergebnisse Förderegatta 2008

16-09-2008

Unsere Herbstregatten sind fast vorbei, nachdem wir die Stadt- und Flottenmeisterschaft und jetzt am 13. und 14. die Förderegatta gesegelt haben. Es sind wieder 13 Schiffe zusammen gekommen und gewonnen hat Sönke "Asta" Durst. Hier die Ergebnisse.

 

Flottenmeisterschaft

08-09-2008

Sönke "Asta" Durst verteidigt die Flottenmeisterschaft mit der Crew Karsten "Butze" Bredt und Peter Heinrich, hier das vollständige Ergebnis.

 

Blau-Gelbe-Kanne

05-09-2008

Am vergangenen Wochenende fand in Strande die Blau-Gelbe-Kanne statt. So wie ich gehört habe, war das Wetter prächtig und der Parcour recht ruppig (Stollergrund eben). Gewonnen hat der "Alte Schwede" mit Siggi Busse am Rohr, hier die Ergebnisse.

Die Sieger

Zweite!

Dritte!

Christian Albrecht hat eine professionelle Pressemitteilung geschrieben. Mehr zu lesen in einem Artikel in der EZ

 

Herbstregatten

02-09-2008

Liebe Folkeseglerinnen, liebe Folkesegler, nach dem "Regattasommerschlaf" gibt es noch tolle Events auf der Kieler Förde!

  • Am 6./7. September richtet die Wassersportvereinigung Mönkeberg die "Offene Stadt- und Flottenmeisterschaft" aus.
  • Ein Wochenende später geht es in Kiel-Schilksee mit der "Förderegatta" weiter!

Offene Stadt- und Flottenmeisterschaft

-Auf der Innenförde beleben immer wieder hochintersessante Winddreher und begeistert winkende Zuschauer von den das Regattafeld in Rufnähe begleitenden Skandinavienfähren das Geschehen!
-Diesen gesellschaftlichen Höhepunkt mit der liebevollen Versorgung u.a. mit köstlichsten Speisen durch das WVM-Team darf sich kein Folkefan entgehen lassen.
-Jugendliche Folkecrews sollten unbedingt melden, denn sie können einen Extra-Pokal ersegeln.
-Vor und nach den Wettfahrten können auswärtige Boote gratis in Mönkeberg liegen!
Also sofort melden unter: http://www.wvm-online.de/regatta.htm

Förderegatta

Am 13. und 14. September sind wir zu Gast beim Team des TSV-Schilksee.
-Auch bei dieser Saisonabschlussregatta werden wir bestens betreut.
-Regattaleiter Norbert Petrausch ist bekannt für seine gute Regattaorganisation.
-Beim abendlichen Grillen ist Gelegenheit, gemeinsam Pläne für den langen Winter und die Saison 2009 zu schmieden.
Programm und Meldung unter: http://www.tsv-schilksee.de/abteilungen/segeln/texte/regatten.html

Den vielen ehrenamtlichen Organisatoren der Veranstaltungen würde deine frühzeitige Meldung sehr bei den Vorbereitungen helfen. Also nicht wie bei ebay bis zur letzten Sekunde warten sondern am Besten jetzt gleich auf "MELDEN" klicken!

Mit sportlichem Gruß i.A. für die Flotte Kiel
von Walther

 

Das Mutterboot der GFK-Rümpfe

16-06-2008

wird zum Kauf bzw. zur Restaurierung angeboten. 

Vermutlich kennt ihr die Entstehungsgeschichte der GFK-Rümpfe. Daran beteiligt waren u.a. Thorkild Lind, Eric Andreasen und auch, wie ich gelesen habe, viel Spachtel und Schleifpapier.

Auf dem Weg zur Negativform entstand jedenfalls das Holz-Folke, das 1974 und 1975 mit Eric Andreasen den Goldcup gewann, und das jetzt wohl eine Restaurierung braucht. "Tibbe" steht nicht abgedeckt im Freien und der Zustand wird zusehendst schlechter. Schäftungen lösen sich, Lackschichten blättern und das Holz trocknet immer weiter aus. Entdeckt hat sie der Freundeskreis Klassische Yachten, der sich auch um die Vermittlung solcher Restaurierungsobjekte kümmert. Wer hat Lust auf lange Winterabende?

 

Fotos vom Dienstagstraining

09-06-2008

Vom 20. Mai, zur Galerie >>

 

In den Kieler Nachrichten

09-06-2008

In den Kieler Nachrichten ist am 7.Juni ein Artikel über unsere Boote, uns Segler und die Flotte Kiel erschienen. Geschrieben hat ihn Björn Stähler, der selbst ein Folkeboot in Strande liegen hat, und wie ich weiß, fleißig auf Tour geht. An Björn vielen Dank und auch an Walther für das kräftige Rühren in der Werbetrommel.

 

Fotos vom Dienstagstraining

22-05-2008

Am 20. Mai 2008 waren wir richtig viele. Es haben sich 13 Schiffe in der Strander Bucht getroffen. Dafür gab es etwas weniger Wind, für eine Wettfahrt langte es trotzdem. Und wir sind abgelichtet.

 

F O L K E T R E F F 2008

 

 

Unser Sommerprogramm hat bereits begonnen, d.h. zwei Dienstagsregatten wurden bereits gesegelt. Die Ergebnisse werde ich jeweils kurzfristig hier veröffentlichen. Bleibt dran und viel Spaß dienstags abends in der Strander Bucht!

Weitere Dienstagsregatten finden an folgenden Trainingsterminen statt: 9. April, 6. Mai, 13. Mai, 20. Mai, 27. Mai, 03. Juni, 10. Juni, 17. Juni, kein Training in der Kieler Woche, 1. Juli, 8. Juli, 15. Juli, Trainingspause, 9. August, 26. August, 2. September, 9. September, 16. September, 23. September

An mindestens folgenden Terminen wird ein Treffen nach dem Training im Yachtclub Strande stattfinden: 27. Mai, 17. Juni, 2. September

Kontakt und Organisation bei unserem Flottenobmann Walther Furthmann oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, (Olafs Mobiltelefonnummer ist 0177 4225390, anders als im Meldeformular). Das Meldeformular findet Ihr hier: Meldung zu den Dienstagsregatten.

 

Ergebnisse Dienstagsregatten 2008

29-04-2008

Die Ergebnisse der Dienstagsregatten 2008  >> hier

 

Wir machen Werbung für "unsere" Kieler Woche

22-04-2008

Hallo liebe Folkeseglerinnen und Folkesegler,

wir haben einen Flyer gefertigt, der das Beiprogramm der Folke-Flotte Kiel zur "Kieler Woche 08" illustriert. Bundesweit, in Dänemark und einigen Kieler Vereinen haben wir den Flyer verteilt. Eine Online-Version stellen wir hier bereit. Auf Anfrage können gern auch weitere gedruckte Exemplare versandt werden.

Ohne den Folkesegler Dirk Rohrbeck, Firma maro WERBETECHNIK & DIGITALDRUCK, hätte dieser Werbeflyer nicht entstehen können. Vielen Dank an Dirk.

Mit Gruß von Walther Furthmann

 

Kieler Woche 2008 — Mit Freunden Regatten segeln!

27-03-2008

Einladung zu spannenden Wettfahrten auf einem der weltbesten Reviere mit tollem Landprogramm.

Landprogramm

Die Kieler Folkebootflotte möchte den freundschaftlichen Zusammenhalt der Seglerinnen und Segler mit einem erweiterten Landprogramm zur Kieler Woche stärken. Am Sonntagabend laden wir zu einem Folketreff in die Räume des TSV Schilksee ein. Nach den Wettfahrten werden die einlaufenden Crews mit kleinen Stegevents begrüßt.

Samstag, 21.Juni 2008

11:00 Uhr: Skipper`s–meeting
13:00Uhr: Erster Start auf Bahn Foxtrott
Nach den Wettfahrten:
Begrüßung der einlaufenden Crews am Folkesteg, Getränke und Tagespreise

Sonntag, 22.Juni 2008

Nach den Wettfahrten:
Kieler Woche FOLKETREFF mit Grill und Musik auf dem Clubgelände des TSV–Schilksee

Montag, 23.Juni 2008

Nach den Wettfahrten:
Begrüßung am Folkesteg, Getränke und Tagespreise

Dienstag, 24. Juni 2008

Nach den Wettfahrten: Preisverteilung

Regatta

Die Kieler Woche ist die bedeutendste internationale Segelveranstaltung. Die besten Folkebootcrews aus der nationalen und internationalen Szene suchen zur Kieler Woche den Leistungsvergleich auf hohem Niveau. Schon 1957, vor mehr als 50 Jahren, traten sechs und im vergangenen Jahr 13 Boote aus Dänemark an. Im Jahr 2008 erwarten wir wieder eine starke internationale Beteiligung insbesondere aus Skandinavien.

Die legendäre Trudelmausregatta des Laboer Regattavereins wird am Wochenende vorher auf der Kieler–Woche–Bahn Foxtrott gesegelt und eignet sich hervorragend als Vorbereitung. Erleichtert wird die Teilnahme an der Kieler Woche den Booten, die die Trudelmausregatta in Laboe segeln. Boote die dort gekrant wurden, können bis zum Beginn der Kieler Woche frei im Olympiahafen Kiel–Schilksee liegen. Mehr zur Trudelmausregatta hier.

Crewbörse

Wer sucht Crewmitglieder, wer möchte mitsegeln? Unterstützung in dieser und weiteren Fragen finden auswärtige Seglerinnen und Segler bei der Flotte Kiel.

Kontakt entweder über unseren Flottenobmann oder über

Dirk Rohrbeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0431 600 98 90
Mobil 0171 174 60 53

 

Förderegatta 2008

12-03-2008

Im letzten Jahr und auch in diesem Jahr konnte der TSVS leider nur Meldezahlen von jeweils 15 Booten verzeichnen. Das ist zu wenig. Wir als Flotte Kiel möchten diese Serie wieder attraktiver gestalten. Welche Maßnahmen werden wir ergreifen?

1. Mit dem TSVS wurde für 2008 vereinbart, dass die Regatten am 13. und 14. September 2008 ausgetragen werden, somit an dem Wochenende direkt nach der Stadtmeisterschaft in Mönkeberg (06./07. September 2008).
Vorteil: die auswärtigen Schiffe können die Woche über kostenfrei in Mönkeberg liegen bleiben und die Kieler Flotte würde die Schiffe am Freitag, 12. September 2008 nach Schilksee überführen, sofern es gewünscht wird.
Dank an dieser Stelle an den TSVS, der 2008 aufgrund unseres Wunsches an 2 Wochenenden Regatten austragen wird. Denn die 505er können durch ihre WM und den Verladetermin der Boote in die Überseecontainer nur am 20. und 21. September 2008 segeln.

2. Die Flotte Kiel wird einen Wanderpreis über 3 Regattaserien ausloben. Wer diesen Preis gewinnen möchte, muss erfolgreich segeln beim

  • Trudelmauspokal in Laboe
  • Kieler Stadtmeisterschaft in Mönkeberg
  • Förderegatta in Schilksee.
Die Einzelheiten werden wir noch bekannt geben.

3. Um Seglern anderer Flotten die Teilnahme zu ermöglichen, wollen wir Eigner und Schiffe aus Kiel finden, die bereit sind, gemeinsam mit einer auswärtigen Crew zu segeln und dabei die Pinne abzugeben. Wer erklärt sich jetzt schon dafür bereit?

Und mal sehen, was sich die Flotte Kiel noch so ausdenkt. Wir werden weiter berichten und hoffen schon jetzt auf Eure Teilnahme.

 

Über diese Website

12-03-2008

Willkommen im Weblog der Folkebootflotte Kiel, gedacht für alle Segler aus Kiel und unsere Gäste. Wir möchten hier Informationen über die Aktivitäten der Flotte und unsere Regatten anbieten. Ergebnisse, Berichte und Fotos sollen auch nicht fehlen. Anregungen und Kritik bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Flotte Kiel ist eine Interessengemeinschaft Kieler Folkebootsegler innerhalb der Deutschen Folkeboot Vereinigung. Bei Fragen wendet euch bitte an unseren Flottenobmann.
Inhaltlich verantwortlich ist Bernd Ehler Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Neuer Flottenobmann

12-03-2008

Jetzt übernimmt Dirk Rohrbeck diese Aufgabe.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung Zustimmen Ablehnen