Sie sind hier: Regatta > Rückblick auf 2014
DeutschEnglishFrancais
17.12.2017 : 18:50






 

 





Trudelmaus-Pokal - im Juni 2014

"Trudelmaus" - das ist schon fast Kult!

Die Regatta war für den 14./15. Juni 2014 ausgeschrieben; dem Wochenende vor der Kieler Woche, was die Teilnahme besonders attraktiv machte, konnte man sich doch (wieder) bestens bei zwei kurz hintereinander liegenden hochrangigen Regattaserien wertvolle Ranglistenpunkte sichern.

In diesem Jahr war die Regatta fest in dänischer Hand; alle drei Podiumsplätze belegten Segler aus Dänemark. Ganz oben stand Andreas Granlund mit seiner Mannschaft.

Das Ergebnis

Kieler Woche - im Juni 2014

Die Kieler Woche fand traditionell in der letzten vollen Juni-Woche statt - konkret vom 21. bis 29. Juni 2014, wobei die Nordischen Folkeboote in der zweiten Hälfte der Woche bei den internationalen Klassen segelten.

Diese größte Segelsportverantstaltung der Welt stellt eine Herausforderung für jeden Regattasegler dar. Sich einmal in die Siegerliste einzutragen - das ist das Ziel vieler Segler.

Man durfte gespannt sein, ob es wieder eine deutsche Mannschaft schaffte, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen - so wie im letzten Jahr. Dieses Jahr war es aber wieder ein dänisches Team: Per Buch, Tobias Forman und Hans Schultz siegten vor der Kipcke-Crew und Rainer Hasselmann und seinem Team.

Das Ergebnis

Gold-Pokal - im Juli/August 2014

Der GOLD-POKAL fand vom 29. Juli bis zum 2. August 2014 in Dänemark statt.

Er wurde dort ausgesegelt, wo er einmal ursprünglich beheimatet war: In Kerteminde an der Ostküste der Insel Fünen. Mit 52 Teilnehmern hatte sich das erwartet zahlreiche Feld eingefunden. Fantastisches Sommerwetter und Wind, der alle herausforderte, begleiteten diese inoffizielle Weltmeisterschaft der Klasse.

Gewonnen hat wieder ein dänische Team: Brian Frisendahl, Michael Empacher und Claus Nygaard. Bester Deutscher wurde Sönke Durst mit Karsten Butze Bredt und Marc Rockiki.

Das Ergebnis

Deutsche Meisterschaft - im August 2014

Die DM 2014 fand turnusgemäß wieder auf einem See-Revier statt. Nachdem sie in 2013 auf dem Berliner Wannsee ausgesegelt worden war, hatte die Ausrichtung und die Organisation der Segelclub Eckernförde übernommen.

Als Termin für die Meisterschaft war der Zeitraum vom 16. bis 22. August 2014 festgelegt.

10 windreiche Wettfahrten fanden zum Schluss einen würdigen Sieger: Ulf Kipcke, Dieter Kipcke und Gero Martens gewannen überzeugend den Titel 2014.

Das komplette Programm, hier

Das Ergebnis im Überblick, hier

Rolling Home - im Oktober 2014

Den Abschluss der Regattasaison bildet seit vielen Jahren die ROLLING HOME in Berlin - in 2014 zum 42. Mal. Am Wochenende 25./26. Oktober 2014 haben unsere schönen Boote den Wannsee wieder in ein Festival der Nordischen Folkeboote verwandet. Schwacher Wind, aber trotzdem 5 Wettfahrten: Gewonnen haben Stefan Klabunde, Stephan Feldhaus und Martin Weber vom heimischen SC Gothia.

Das Ergebnis