• ... mehr Boot braucht kein Mensch

  • 1
  • 2
  • 3

Flottenobmann Flensburg

MarkLutherMoin liebe Folkeboot-Seglerinnen und Segler,

ich möchte mich bei Euch kurz vorstellen: mein Name ist Mark Luther und ich bin leidenschaftlicher Folkeboot-Segler an der Flensburger Förde.

Da ich mittlerweile 47 Jahre jung bin, hier in Kurzform mein seglerischer „Lebenslauf“:  Von 0-22 Jahre bin ich auf einem Backdecker (Amethyst) auf dem Wasser aufgewachsen - im Detail auf der Trave & Lübecker Bucht Opti gesegelt und somit seit ich denken kann, etwas Salzwasser im Blut.

In meiner Jugend habe ich immer Folkeboote aufgrund der tollen Linien, Segeleigenschaften und natürlich aufgrund der coolen Segler auf diesem Boot immer sehr bewundert! Durch berufliche Veränderungen zog es mich dann landeinwärts und damit einhergehend kam es zu einer Segelabstinenz. Bis ich mit rund 40 Jahren endlich erkannte, dass ein Leben ohne Segeln vielleicht für den ein oder anderen möglich, aber für mich sinnlos ist. 

Und so kam es dazu, dass mich endlich ein Folkeboot gefunden hat. Es ist ein GFK Folkeboot aus dem Jahre 1978, dass beim Kauf den Namen „Surprise“ hatte und auch immer noch hat, da ich hiermit extrem viele positive Überraschungen erleben konnte und bestimmt noch viele weitere in Zukunft dazu kommen werden.

Seit 2019 habe ich nun wegen einer beruflichen Veränderung die Möglichkeit, im Revier der extrem schönen Flensburger Förde mit der Nähe zur dänischen Südsee zu segeln. Mein Folkeboot liegt im Yachtclub Langballigau an der Flensburger Außenförde.

Über die Gemeinschaft der „Förde-Folkies“ freue ich mich immer wieder, gerade da man immer ein Folkeboot - egal bei welchem Wetter - auf der Förde trifft. Was ich nicht gedacht hätte ist, dass mich das Regattafieber im Folkeboot voll erwischt hat, so dass die Mittwochsabendregatta ein fester Bestandteil der Woche geworden ist.

Meine Begeisterung für die „F“s auf der Flensburger Förde möchte ich gerne mit den restlichen „Folkies“ hier im Norden teilen und freue mich, von Jan Hinnerk Alberti das Ehrenamt des Flottenobmanns zu übernehmen. Als mich Jan Hinnerk zu diesem Thema das erste Mal kontaktiert hat, war ich sofort „Feuer & Flamme“, weil ich gerne den Enthusiasmus für die Folkeboote und die Folke-Gemeinschaft mit Euch zusammen weiterführen und weiter entwickeln möchte.

Bis bald auf dem Wasser!

Mark Luther (Folkeboot Surprise)


 

Mark Luther
Möllhye 5
24989 Dollerup
Mobil: 0163 729 08 23
 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

f-felnsburg_revier

Unser Revier

Die Flensburger Förde ist sicherlich eines der schönsten Segelreviere an der Ostseeküste und über 50 Folkeboote werden auf der Förde gesegelt.

Egal ob Touren-, Regatta- oder Feierabend-Segeln - Das nordische Folkeboot bietet puren Segelspaß und auch 75 Jahre nach der Entwicklung immer noch eine lebendige Klassenvereinigung, hochkarätige Sportveranstaltungen in bester Atmosphäre sowie große Sympathie von Seglern aller Klassen auf dem Wasser und im Hafen!

Wenn Ihr Fragen an die Folkeboot-Segler habt, an Veranstaltungen in der Region interessiert seid oder auch einfach nur mal ein Folkeboot selbst ausprobieren möchtet, wendet Euch gerne an den Flottenobmann.

Segeln auf der Flensburger Förde

Alles, außer Stress

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.